Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research

News

Aktuelle Stellenausschreibung

02.04.2014

Das Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research sucht zum 1. Juni 2014 eine wissenschaftliche Hilfskraft (19h/Woche) für den Forschungsbereich 3 "Global Governance revisited". Sie leisten Unterstützung für die Leitung des Forschungsbereichs sowie bei der Erstellung von Publikationen und der Organisation wissenschaftlicher Veranstaltungen.

Weiterlesen
Frank-Walter Steinmeier (Federal Minister of Foreign Affairs, Federal Republic of Germany). Image source: Mueller / MSC

Angesagt: ein nationales Forum zu Deutschlands internationalen Beziehungen

05.03.2014

Auf der diesjährigen Münchner Sicherheitskonferenz hatten hochrangige Vertreter der deutschen Politik öffentlich erklärt, dass Deutschland im Rahmen globaler Sicherheitsarchitekturen künftig mehr außenpolitische Verantwortung übernehmen werde. Welche Strategien verbergen sich hinter diesem Postulat? Und wie kann eine solche Positionsbestimmung vor dem Hintergrund der Erforschung von globaler Kooperation gelesen werden? An der von Co-Direktor Dirk Messner angestoßenen Debatte beteiligen sich auch drei Gastwissenschaftler des Kollegs. In ihren Beiträgen finden sich Bedenken hinsichtlich unausgesprochener Ambitionen neben Vorschlägen für eine neues Verständnis außenpolitischer Verantwortung bis hin zur Anregung eines Nationalen Forums als international besetzter runder Tisch mit Experten und zivilgesellschaftlichen Akteuren.

Weiterlesen

Gifts of Cooperation - Masterclass 2014

19.02.2014

Erneut eingebettet in das internationale Festival der Künste Ruhrtriennale wird die zweite Meisterklasse des Kollegs im September 2014 in dem UNESCO-Welterbe "Zeche Zollverein" in Essen stattfinden. Fünf WissenschaftlerInnen werden mit DoktorandInnen und Postdocs das Thema "Gifts of Cooperation" diskutieren: Alain Caillé (Universität Paris-Nanterre, Frankreich), Frank Adloff (Universität Erlangen-Nürnberg, Deutschland), Elena Pulcini (Universität Florenz, Italien), Anne Warfield Rawls (Bentley University, USA) und Ilana Silber (Bar Ilan University, Israel).

Weiterlesen

Duisburger Kolleg erstmalig im Global Go To Think Tank Index platziert

23.01.2014

Das Käte Hamburger Kolleg/Centre for Global Cooperation Research (KHK/GCR21) ist zum ersten Mal im jährlich erscheinenden 'Global Go To Think Tank Index' (GGTTI) der University of Pennsylvania vertreten. Nur zwei Jahre nach seiner Gründung belegt das Duisburger Kolleg Platz 33 von weltweit 80 Organisationen in der Kategorie "Best Institutional Collaboration Involving Two or More Think Tanks". In der Kategorie "Think Tank to Watch" - eine weltweite Rangliste von Organisationen, denen ein hohes Potential zugeschrieben wird - konnte sich das Kolleg als eine von vier deutschen Institutionen unter 80 Nennungen platzieren.

Weiterlesen

Das Kolleg im Überblick

Das Käte Hamburger Kolleg „Politische Kulturen der Weltgesellschaft“ ist ein interdisziplinäres Zentrum für globale Kooperationsforschung (Centre for Global Cooperation Research) der Universität Duisburg-Essen. Es ist das jüngste von zehn Käte Hamburger Kollegs, die durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung als internationales geisteswissenschaftliches Forschungskolleg gefördert werden.

Das Kolleg sieht globale Kooperation als Schlüssel zur effektiven und legitimen Bearbeitung dringender transnationaler Probleme. Auf Grundlage eines interdisziplinären Forschungsprogramms untersuchen wir, wie kulturelle Prämissen und Dynamiken emergenter Global Governance-Strukturen zu globaler Kooperation beitragen können. Dabei fördern wir den Wissensaustausch zwischen unseren internationalen GastwissenschaftlerInnen, Praktikern sowie mit der interessierten Öffentlichkeit.