Ko-Direktor

Prof. Dr. Dirk Messner

Mitarbeiter

Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research
Schifferstraße 44
47059 Duisburg
Deutschland

Tel:  +49 (0)203 379-5230  /  +49 (0)228 94927-110 (DIE)
Fax: +49 (0)203 379-5276 /   +49 (0)228 94927-130 (DIE)
E-mail: messner@spam protectgcr21.uni-due.de oder Dirk.Messner@spam protectdie-gdi.de

Forschungs-schwerpunkte

  • Globalisierung
  • Global Governance
  • Globale Entwicklung
  • Klimaveränderung
  • Emissionsarme Entwicklung
  • „Asian Drivers“ für globalen Wandel

Laufende Projekte

  • "Die große Transformation zur Nachhaltigkeit – Der globale Megatrend Urbanisierung", in Kooperation mit dem Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) (2013–2016)
  • "Zur politischen Ökonomie klimaverträglicher, kohlenstoffarmer Entwicklungspfade", in Kooperation mit dem Sustainable Development Solutions Network (SDSN) und dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) (2014–2015)
  • "Behavioural Dimension of International Cooperation", zusammen mit Silke Weinlich (2013–2015)
  • "Internationale Kooperation im Anthropozän" (2013–2015)

Vita

Seit 2013 Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU)
Co-Vorsitzender
2009-2013 Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU)
Stellvertretender Vorsitzender
Seit 2006 Universität Duisburg-Essen
Professur für Politikwissenschaft
Seit 2003 Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE), Bonn
Direktor
2003 Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaften (GSI), LMU München
Professor für Internationale Politische Ökonomie
2002-2004 Freie Universität Berlin
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Honorarprofessor für Politikwissenschaft
2002 Freie Universität Berlin
Habilitation
Thema: "Desafíos de la globalización en América Latina"
1995-2003 Institut für Entwicklung und Frieden (INEF), Universität Duisburg-Essen
Wissenschaftlicher Geschäftsführer
1995 Freie Universität Berlin
Promotion (summa cum laude) (Dr. rer. pol.)
Thema der Dissertation: "The Network Society: International Competitiveness as a Problem of Social Governance"
1989-1995 Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
Abt. IV: Industrialisierung; Schwellenländer mit regionalem Fokus Lateinamerika
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
1982-1988 Freie Universität Berlin und Sogang University Seoul
Studium der Politik- und Wirtschaftswissenschaften

Ausgewählte Publikationen

Messner, Dirk et al. (2016): Der Umzug der Menschheit: die transformative Kraft der Städte,
Berlin: Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU).

Fues, Thomas / Messner, Dirk (2016): "The G20: Balancing National Interests with the Global Common Good", China Quarterly of International Strategic Studies 2 (3): 293–309.

Messner, Dirk / Weinlich, Silke (Hrsg.) (2016): Global Cooperation and the Human Factor in International Relations, Abingdon, UK: Routledge.

Messner, Dirk (2015): "Deutschland als Gestaltungsmacht in der globalen Nachhaltigkeitspolitik - Chancen und Herausforderungen unter den Bedingungen umfassender Globalisierung", in: Gunther Hellmann, Daniel Jacobi & Ursula Stark Urrestarazu (Hrsg.): Früher, entschiedener und substanzieller? Die neue Debatte über Deutschlands Außenpolitik, Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik, 8(Suppl.1): 379–94.

Messner, Dirk et al. (2015): "Die Herausforderungen des Klimawandels bewältigen: Ein kurzfristig umsetzbares Aktionsprogramm zum Übergang in eine klimaverträgliche Weltwirtschaft", Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik, 8 (1).

Messner, Dirk / Leggewie, Claus (2014): "Standpunkt: Deutungshoheit für den Klimaschutz", in: Vereinte Nationen: Zeitschrift für die Vereinten Nationen und ihre Sonderorganisationen 62 (5): 207.

Messner, Dirk et al. (2014): "The Great Transformation: Climate — Can We Beat the Heat?", in: Alexandra Hamann / Claudia Zea-Schmidt (Hrsg.), Berlin: Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU).

Messner, Dirk et al. (2014): Tackling the Challenge of Climate Change: A Near-term Actionable Mitigation Agenda, Comissioned by the Republic of Nauru, chair of the Alliance of Small Island States (AOSIS).

Messner, Dirk et al. (2014): Klimaschutz als Weltbürgerbewegung, Berlin: Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU), Sondergutachten.

Messner, Dirk (2014): "The Role of Science and Technology in the Dynamics of Global Change and the Significance of International Knowledge Cooperation in the Post-western World: An Interview with Dirk Messner", in: Maximilian Mayer / Mariana Carpes / Ruth Knoblich (Hrsg.), The global politics of science and technology, Vol.1, Berlin, Heidelberg: Springer, 267–73.

Messner, Dirk et al.(2014): Human progress within planetary guardrails: a contribution to the SDG debate, Berlin: Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU), Politikpapier 8.

Messner, Dirk (2014): "Wie kann globale Nachhaltigkeit gelingen? Eine Strategie für globale Entwicklung", published on Review 2014: Außenpolitik weiter denken.

Messner, Dirk et al. (2014): Reshaping global Development: will Europe lead? An argument and a call for action, Report of the Independent Vision Group.

Messner, Dirk / Debiel, Tobias / Leggewie, Claus (2014): "Homo Cooperativus: 'Fusion' als Strategie zur Erforschung globaler Problemlösungen", in: Unikate / Universität Duisburg-Essen, 45/2014, 134–4.

Lehrtätigkeiten

  • Universität Duisburg-Essen (Sozialwissenschaften)
  • Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Freie Universität Berlin
  • Nationale Autonome Universität von Mexiko City (Universidad Nacional Autónoma de Mexico)
  • Universidad del Pacifico, Escuela de Postgrado, Lima
  • Comisíon Económica para América Latina (CEPAL), Santiago de Chile
  • Facultad Latinoamericana de Ciencias Sociales (FLACSO), Mexico
  • Universidad Nacional de Trujillo, Peru
  • Universidad Autónoma de Tegucigalpa, Honduras

Gutachter- und Beratertätigkeiten

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
  • Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)
  • Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Hans-Böckler-Stiftung
  • Heinrich-Böll-Stiftung
  • Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)
  • Schweizer Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FNSNF)
  • VolkswagenStiftung
  • Thyssen Stiftung
  • Einsätze für bi- und multilaterale Einrichtungen und wissenschaftliche Institute
  • Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
  • Deutsche Einrichtungen der Entwicklungszusammenarbeit (GIZ, Kreditanstalt für Wiederaufbau (kfw), Friedrich-Ebert-Stiftung, etc.)
  • Auswärtiges Amt (AA)
  • Europäische Union
  • Wirtschaftskommission für Lateinamerika (Comisíon Económica para América Latina - CEPAL) (Chile, Argentinien, Mexiko)
  • Interamerikanische Entwicklungsbank
  • Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO), Wien
  • Weltbank
  • Ministerium für Industrie, Peru
  • Ministerium für Wirtschaft, Chile
  • Institute of Development Studies, Sussex
  • Lateinamerikanische Fakultät für Sozialwissenschaften (Facultad Latinoamericana de Ciencias Sociales - FLACSO), Buenos Aires
  • Lateinamerikanische Fakultät für Sozialwissenschaften (Facultad Latinoamericana de Ciencias Sociales - FLACSO), Mexiko City
  • Korea Development Institute
  • Nationale Autonome Universität von Mexiko Stadt (Universidad Nacional Autónoma  de Mexico)

Mitgliedschaften

  • Stellvertretender Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU)
  • Wissenschaftlicher Beirat für EU Entwicklungspolitik (EU Kommission; Kommissar Andris Piebalgs)
  • ‘Knowledge Advisory Commission’ der Weltbank
  • China Council for International Cooperation on Environment and Development
  • Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats sowie des Kuratoriums des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK)
  • Internationaler Wissenschaftlicher Beirat von Conservation International, Washington
  • Vorsitzender des Internationalen Beirats des Forschungsprogramms "Causes of and solutions to social conflicts in contexts of weak public institutions or state fragility" (Schweizer Nationalfonds zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung - SNF)
  • Wissenschaftlicher Beirat der “Deutschen Stiftung Friedensforschung"
  • Deutsche UNESCO-Kommission
  • Lenkungsausschuss "Green Growth Strategies - Initiative" (Global Green Growth Institute / GGGI, Seoul)
  • Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des Zentrums für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung (ZEU), Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Internationale Prüfungskommission des "Development Progress Research Programme" (Overseas Development Institute / Gates Stiftung)
  • Wissenschaftlicher Beirat des Ibero-Amerikanischen Instituts (IAI) Berlin, Stiftung Preussischer Kulturbesitz
  • Global Agenda Councils, Weltwirtschaftsforum
  • Vorstand des Instituts für Entwicklung und Frieden (INEF), Universität Duisburg-Essen
  • Internationaler Beirat der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung, Berlin
  • Wissenschaftlicher Beirat des Ökosozialen Forum (ÖSF) Deutschland
  • Wissenschaftlicher Beirat des Forschungsprogramms "Sustainable Mega-Cities" (Humboldt-Universität zu Berlin; University of Hyderabad, Indien; Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung; Bundesministerium für Bildung und Forschung )
  • Beirat des Center for Chinese-Mexican Studies, Universidad Nacional Autónoma de México
  • Misereor-Beirat
  • Redaktionsbeirat des “International Journal of Technological Learning, Innovation and Development”
  • Wissenschaftlicher Beirat der "Friedenswarte – Journal of International Peace and Organization"
  • Redaktionsbeirat der Zeitschrift "Public Administration and Development”
  • Redaktionsbeirat der Zeitschrift „Advances in Climate Change Research“
  • Internationale Beratergruppe "Solar Energy for Science", Helmholtz-Gemeinschaft (DESY)
  • Wissenschaftlicher Beirat des Forschungsprogramms "Climate Justice" (Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, LMU München, Stiftung der Allianz Versicherung)

Jennifer Apé, B.A.

Andrea Bosserhoff

Susanne Brunnbauer, B.A.

Marie Abla Dikpor, B.A.

Saina Klein, B.A.

Patricia Rinck, M.A.

Matthias Schuler, M.A.

Dr. Katja Freistein

Dr. Frank Gadinger

Prof. Dr. Volker M. Heins

Philipp Michaelis, M.A.

Tobias Niclas Schäfer, B.A.

Eva Marie Trösser, M.A.

Dr. Christine Unrau

Daniela Weißkopf, B.A.

Carla Gierich, M.A.

Freya Köhler, M.A.

Rakchanok Chatjuthamard, M.A.

Till Christofzik, B.A.

Julia Fleck, B.A.

Juliana Fischer, B.A.

Martin Wolf, M.A.

Prof. Dr. Tobias Debiel

Prof. Dr. Claus Leggewie

Prof. Dr. Dirk Messner

Prof. Dr. Jan Aart Scholte

Prof. Dr. Sigrid Quack

Dipl.-Soz. Wiss. Uwe Amerkamp

Senyurt Isbecer

Dr. Markus Böckenförde, LL.M.

Dr. Rainer Baumann

Hannah Bollig

Dr. Rainer Baumann

Tina Berntsen, M.A.

Magdalena Albers, B.A.

Luis Aue, MSc, MSc

Kristine Avram, M.A.

Wren Chadwick, B.A. J.D.

Patrick Clasen, B.A.

Lena Delfs

Daniela Dietmayr, B.A.

Nina Fink, B.A.

Niklas Graf, B.A.

Ingo Haltermann, M.A.

Florian Heimes

Fentje Jacobsen, M.A.

Nele Kortendiek, M.Sc.

Jonas Krischke

Nadja Krupke, M.A.

Annegret Kunde, M.A., M.P.S.

Max Lesch, M.A.

Tim Linka, B.A.

Anika Mahla, B.A.

Dennis Michels, M.A.

Denis Neumann, M.A.

Stefanie Ostheimer, M.A.

Pol Bargués Pedreny, M.A.

Franziska Perlick, B.A.

PD Dr. Alexandra Przyrembel

Jana Rademacher, M.A.

Jan Schablitzki, B.A.

Moritz Schönleber, B.A.

Jan Schuster, M.A.

Marcel Siepmann, M.A.

Elena Simon, M.A.

Christian Skorupa, B.A.

Jörn Skowronek

Christopher Smith, M.A.

Jutta Teuwsen, M.A.

Stephen Virchow, B.A.

Shahira Wassef

Dr. Silke Weinlich

Gisela Wohlfahrt, M.A.

Dr. Andrea Licata