Senior Researcher / Leiterin Forschungsbereich 2

PD Dr. Alexandra Przyrembel

Ehemalige Mitarbeiter

Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research
Schifferstraße 44
47059 Duisburg
Deutschland

Tel:  +49 (0)203-379-5230
Fax: +49 (0)203 379-5276
E-Mail: przyrembel@spam protectgcr21.uni-due.de

Forschungs- schwerpunkte

  • Europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Transnationale Geschichte / Global History
  • Europäische Kolonialgeschichte
  • Kulturgeschichte der Religionen
  • Geschichte des Wissens

Laufende Projekte

  • Globale Kulturen des 'Helfens': Religion und humanitäre Bewegungen in der Moderne (1850-1950)
  • Globalisierungen von Wissen in der Moderne (1850-1950) 
  • Kartographien von Angst im 20. Jahrhundert

Vita

10/2013-09/2014 Freie Universität Berlin
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Gastprofessorin für Globalgeschichte (Vetretung Prof. Dr. Conrad)
Seit 2012 Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI)
Senior Fellow
12/2011 Marie Curie Fellowship der Europäischen Union
(in Kooperation mit Prof. Dr Michael Geyer und Prof. Dr. Rebekka Habermas für das Projekt „Global Aid Cultures“)
Seit 04/2010 Georg-August-Universität Göttingen
Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte
Privatdozentin
04/2010 Georg-August-Universität Göttingen
Habilitation und Venia Legendi für Mittlere und Neuere Geschichte
Thema der Habilitationsschrift: „Verbote und Geheimnisse. Das Tabu und die Genese der europäischen Moderne (1784-1913)“
10/2002-06/2009 Georg-August-Universität Göttingen
Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte, Lehrstuhl Prof. Dr. Rebekka Habermas
Wissenschaftliche Assistentin
01/2002-09/2002 Max-Planck-Gesellschaft
Projektgruppe: Die Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus
Wissenschaftliche Mitarbeiterin zur Durchführung des Forschungsprojekts „Verwaltung von Wissenschaft: Die Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus”
12/1996-06/2001 Technische Universität Berlin
Promotion (Dr.)
Thema der Dissertation: „‘Rassenschande’. Zur Genese und historischen Wirksamkeit eines Stereotyps”
1989-1995 Universität Hamburg und Cornell University, New York
M.A. in Geschichtswissenschaft und Literaturwissenschaft

Ausgewählte Publikationen

Habermas, Rebekka / Alexandra Przyrembel (Hrsg.) (2013): Von Käfern, Märkten und Menschen. Kolonialismus und Wissen in der Moderne, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht (i. E.)

Przyrembel, Alexandra (2013): Das emotionale Band der Brüderlichkeit: Protestantische Männlichkeit und die globalen und lokalen Verflechtungen des Religiösen im 19. Jahrhundert in: German History 2013, H.2 (i. E.)

Przyrembel, Alexandra / Andreas Eckert (Hrsg.): sichtbar/verborgen. Diskurse über 'Rasse' in der Moderne. WerkstattGeschichte 2012

Przyrembel, Alexandra (2012): Die London Missionary Society und die Popularisierung von Wissen über die außereuropäische Welt in: Ulrich van der Heyden / Andreas Feldtkeller (Hrsg.): Missionsgeschichte als Geschichte der Globalisierung, Stuttgart

Przyrembel, Alexandra (2011): Verbote und Geheimnisse. Das Tabu und die Genese der europäischen Moderne  (1784-1913), Frankfurt/Main: Campus Verlag

Przyrembel, Alexandra (2011): Missionar Johann Hinrich Wichern, die soziale Frage und das unabänderliche Elend der Unterschichten um 1850 in: WerkstattGeschichte 2011, H. 1, 53-67

Przyrembel, Alexandra (2011):  'Wissen auf Wanderschaft'. Britische Missionare, ethnologisches Wissen und die Thematisierung religiöser Selbstgefühle um 1830 in: Historische Anthropologie, 2011, H. 1, 31-53

Przyrembel, Alexandra / Jörg Schönert (Hrsg.) (2006): Joseph Süß Oppenheimer, genannt 'Jud Süß': Zur Wirkungsmacht einer Ikonischen Figur, Frankfurt/Main: Campus Verlag

Przyrembel, Alexandra (2006): Von Ausrufezeichen, Tätern und Wellen. Metaphern und Bilder in der deutschen Geschichtsschreibung des Holocaust seit 1989 in: Historische Anthropologie 14 H. 3, 430-440

Przyrembel, Alexandra (2005): Sehnsucht nach Gefühlen: Zur Konjunktur der Emotionen in der Geschichtswissenschaft  in: L’Homme. ZfG 16 H. 2, 116-124

Przyrembel, Alexandra (2004): Friedrich Glum und Ernst Telschow, die Generalsekretäre der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft: Handlungsfelder und Handlungsoptionen der ‘Verwaltenden’ von Wissen während des Nationalsozialismus, (Ergebnisse 20) Berlin : Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften

Przyrembel, Alexandra (2003): "Rassenschande". Reinheitsmythos und Vernichtungslegitimation im Nationalsozialismus, (Schriftenreihe des Max-Planck-Instituts für Geschichte 190) Göttingen

Lehrtätigkeiten

  • Georg-August-Universität Göttingen: Vorlesungen und Seminare zu Global History/Transnationale Geschichte (seit 2002); im Sommersemester 2012 "Vorlesung Die europäische Moderne (1789-1914). Globale Perspektiven"

Seminare und Konferenzen

  • Religion in the Age of Imperial Humanitarianism, 1850-1950 (gemeinsam mit Prof. Dr. Harald Fischer-Tiné (Zürich) und Prof. Dr. Johannes Paulmann (Mainz)), Leibniz Institut für europäische Geschichte Mainz, 09/2012
  • Leitung und Vortrag in der Sektion ‘Religion als Ressource: Akteure und Netzwerke in globaler Perspektive’ (gemeinsam mit Prof. Dr. Harald Fischer-Tiné, Prof. Dr. Rebekka Habermas, Prof. Dr. Thomas Mergel, Francesco Spöring), Historikertag 2012
  • Das Sichtbare und das Verborgene – Diskurse über ‘Rasse’ und Sexualität in der Moderne (gemeinsam mit Prof. Dr. Andreas Eckert (Berlin)), Workshop gefördert durch das Lichtenberg-Kolleg Göttingen, 02/2010
  • ‘Jud Süß’. Zur Wirkungsmacht einer ikonischen Figur (gemeinsam mit Prof. Dr. Jörg Schönert (Hamburg)), Tagung gefördert durch die DFG, 06/2004

Auszeichnungen

  • Marie Curie Fellowship der Europäischen Union (in Kooperation mit Prof. Dr. Michael Geyer (University of Chicago) und Prof. Dr. Rebekka Habermas (Georg-August-Universität Göttingen) für das Projekt „Global Aid Cultures“) (12/2011)
  • ‚Eigene Stelle‘ der DFG zur Durchführung des Habilitationsprojektes (2006-2008)
  • Forschungsstipendium des Deutschen Historischen Instituts Washington D.C. (2006)
  • 2. Platz Historisches Buch 2003 (Kategorie: Neueste Geschichte) für die Dissertation „‚Rassenschande`. Reinheitsmythos und Vernichtungslegitimation“
  • Promotionsstipendien der Ernst-Strassmann-Stiftung und der DFG (1996-2001)
  • Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung zur Durchführung des Studiums (1989-1995)

Jennifer Apé, B.A.

Dr. Markus Böckenförde, LL.M.

Andrea Bosserhoff

Susanne Brunnbauer, B.A.

Marie Abla Dikpor, B.A.

Saina Klein, B.A.

Philipp Michaelis, M.A.

Patricia Rinck, M.A.

Matthias Schuler, M.A.

Dr. Katja Freistein

Dr. Frank Gadinger

Prof. Dr. Volker M. Heins

Tobias Niclas Schäfer, B.A.

Elena Simon, M.A.

Eva Marie Trösser, M.A.

Dr. Christine Unrau

Daniela Weißkopf, B.A.

Carla Gierich, M.A.

Freya Köhler, M.A.

Rakchanok Chatjuthamard, M.A.

Till Christofzik, B.A.

Julia Fleck, B.A.

Juliana Fischer, B.A.

Martin Wolf, M.A.

Prof. Dr. Tobias Debiel

Prof. Dr. Claus Leggewie

Prof. Dr. Dirk Messner

Prof. Dr. Jan Aart Scholte

Prof. Dr. Sigrid Quack

Dipl.-Soz. Wiss. Uwe Amerkamp

Senyurt Isbecer

Dr. Rainer Baumann

Hannah Bollig

Dr. Rainer Baumann

Tina Berntsen, M.A.

Magdalena Albers, B.A.

Luis Aue, MSc, MSc

Kristine Avram, M.A.

Wren Chadwick, B.A. J.D.

Patrick Clasen, B.A.

Lena Delfs

Daniela Dietmayr, B.A.

Nina Fink, B.A.

Niklas Graf, B.A.

Ingo Haltermann, M.A.

Florian Heimes

Fentje Jacobsen, M.A.

Nele Kortendiek, M.Sc.

Jonas Krischke

Nadja Krupke, M.A.

Annegret Kunde, M.A., M.P.S.

Max Lesch, M.A.

Tim Linka, B.A.

Anika Mahla, B.A.

Dennis Michels, M.A.

Denis Neumann, M.A.

Stefanie Ostheimer, M.A.

Pol Bargués Pedreny, M.A.

Franziska Perlick, B.A.

PD Dr. Alexandra Przyrembel

Jana Rademacher, M.A.

Jan Schablitzki, B.A.

Moritz Schönleber, B.A.

Jan Schuster, M.A.

Marcel Siepmann, M.A.

Christian Skorupa, B.A.

Jörn Skowronek

Christopher Smith, M.A.

Jutta Teuwsen, M.A.

Stephen Virchow, B.A.

Shahira Wassef

Dr. Silke Weinlich

Gisela Wohlfahrt, M.A.

Dr. Andrea Licata