Wissenschaftliche Hilfskraft Forschungsbereich 2

Kristine Avram, M.A.

Ehemalige Mitarbeiter

Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research
Schifferstr. 196
47059 Duisburg
Deutschland

Tel:  +49 (0)203 29861-110
Fax: +49 (0)203 29861-199
E-mail: avram@spam protectgcr21.uni-due.de

Forschungs-schwerpunkte

  • Völkerstrafrecht / Internationale Strafgerichtsbarkeit
  • Friedenskonsolidierung / Transitional Justice
  • Narrative von kollektiver Gewalt; Repression
  • Entwicklungspolitik
  • Zwangsmigration
  • Regionaler Fokus: Subsahara Afrika, Osteuropa

Laufendes Projekt

  • Promotionsprojekt: "Ascribing Individual Criminal Responsibility in the Aftermath of Collective Violence and Repression - A Conceptual Framework of Perceptions, Interpretations, and Effects"

Vita

10/2014-04/2015 Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Sektorprogramm 'Frieden und Sicherheit'
Gutachterin
01/2014-06/2014 Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Sektorprogramm 'Frieden und Sicherheit'
Praktikantin
08/2012-11/2012 Friedrich-Ebert-Stiftung
Mosambik Büro
Praktikantin
10/2011-02/2012 University of Haifa
M.A. Programm 'Peace and Conflict Management Studies'
10/2010-11/2013 Philipps Universität Marburg
M.A. in Friedens- und Konfliktforschung
04/2010-07/2010 Universität Erfurt
Lehrstuhl für Internationale und Vergleichende Kommunikationswissenschaften
Wissenschaftliche Hilfskraft
02/2009-07/2009 Complutense University of Madrid
Auslandsstudium Kommunikationswissenschaft / Romanistik
10/2007-09/2010 Universität Erfurt
B.A. in Kommunikationswissenschaft / Romanistik

Publikationen

Avram, Kristine (2017): 'PERIPHERIE-Stichwort: Transitional Justice', Peripherie: Zeitschrift für Politik und Ökonomie in der Dritten Welt 145 (37): 52–5.

Lehrtätigkeiten

  • Philipps-Universität-Marburg, Zentrum für Konfliktforschung: Complex emergencies and current conflicts, Wintersemester 2016/2017
  • Philipps-Universität-Marburg, Zentrum für Konfliktforschung: BA-Seminar zu interdisziplinären Perspektiven auf Täter- und Opferschaft, Sommersemester 2016
  • Friedrich-Ebert-Stiftung: Seminar zur Kriegs- und Krisenberichterstattung sowie konfliktsensitivem Journalismus, 16.-19. Juni 2016, Köln

Seminare und Konferenzen

  • 'Individualizing Guilt in the Aftermath of Collective Violence and Repression: Mapping Narratives of Responsibility', Präsentation auf der 6. Annual Conference of the Historical Dialogues, Justice, and Memory Network, Amsterdam, Dezember 2016
  • 'Individualizing Guilt in the Aftermath of Collective Violence and Repression: Mapping Narratives of Responsibility', Präsentation auf den Zentrumstagen 2016 "On Collective Violence: Actions, Roles, Perceptions", Marburg, Oktober 2016
  • Organisation der Konferenz 'On Collective Violence. Actors, Roles, and Perceptions', Marburg, 20.–22. Oktober 2016 (mit Melanie Hartmann, Philipp Schultheiß, Timothy Williams)

Auszeichnungen

  • Stipendium der University of Haifa, 10/2011–02/2012
  • ERASMUS Stipendium, 02/2009–07/2009
  • Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung, 01/2009–11/2013