The Justification of Responsibility in the UN Security Council

Holger Niemann

Routledge Global Cooperation Series
248 pages I 2018 - Routledge Hardback: ISBN 978-1-1385-69898

Dem UN-Sicherheitsrat wurde die Hauptverantwortung für die Wahrung von Frieden und Sicherheit in der Welt übertragen. Die genaue Bedeutung dieser Verantwortung ist jedoch umstritten. Dieser Mangel an Klarheit wird häufig als Quelle inkohärenter und selektiver Entscheidungsfindung kritisiert, was die Legitimität des Sicherheitsrates untergräbt. In Fallstudien zu den Kontroversen des Sicherheitsrates hinsichtlich des Iraks und Syriens offenbart dieses Buch stattdessen die Anfechtung und konkurrierenden Interpretationen von Verantwortung als entscheidende Bedingungen für Aufbau und Aushandlung normativer Ordnung.

The Justification of Responsibility in the UN Security Council argumentiert, dass normative Ordnungen in internationalen Organisationen durch vielfältige Prozesse der Hinterfragung, Bestätigung und Koordination von Ansprüchen auf Normativität und Legitimität konstruiert werden. Das Buch verbindet die Erforschung von Normen und Legitimität in den internationalen Beziehungen mit der pragmatische Soziologie und beschreibt die Komplexität und Inkonsistenz von Entscheidungsprozessen und deren normativen Grundlagen in internationalen Organisationen.

Mehr über dieses Buch (Verlagsseite)