Humanitarianism and Challenges of Cooperation

Edited by Volker Heins, Kai Koddenbrock and Christine Unrau

Routledge Global Cooperation Series
230 pages | 2016 - Routledge Hardback: ISBN 978-1-13-896337

Humanitarismus als ein moralisches Konzept und eine organisierte Praktik ist zu einem bedeutenden Faktor in der Weltgesellschaft geworden. Er kanalisiert Ressourcen in einem enormen Umfang und dient als eine Rechtfertigung für verschiedene Arten der Einmischung in die "inneren Angelegenheiten" von Ländern und Regionen. Zugleich und aus diesen Gründen ist er ein ideales Versuchsfeld für erfolgreiche und erfolglose grenzüberschreitende Kooperation.
"Humanitarianism and the Challenges of Cooperation" untersucht die multiplen Formen des heutigen Humanitarismus als ein Versuchsfeld für neue Wege der globalen Kooperation. Allgemeine Trends in der gegenwärtigen Transformation des Humanitarismus werden untersucht und es wird anhand von Einzelfällen genauer betrachtet, wie humanitäre Akteure vor Ort mit anderen kooperieren. Dieses Buch bietet einen hochinnovativen, empirisch informierten Ansatz des globalen Humanitarismus aus Sicht der Kooperationsforschung, in dem international renommierte Autoren allgemeine Trends und aktuelle Fallstudien basierend auf sorgfältiger Feldforschung analysieren.

Mehr zu diesem Buch (Verlagsseite)