Public Participation in African Constitutionalism

Edited by Tania Abbiate, Markus Böckenförde, Veronica Federico

Routledge Global Cooperation Series
318 pages I 2018 - Routledge Hardback: ISBN 978-1-138-74587-2

Dieses Buch gibt einen systematischen Überblick über Beteiligungsformen und- mechanismen auf dem afrikanischen Kontinent. Es bietet insbesondere ein kritisch reflektiertes Verständnis der Auswirkung öffentlicher Beteiligung auf den Verfassungsprozess und geht über die Rhetorik von öffentlicher Teilhabe als Kernstück jeglicher erfolgreicher Transition in Richtung Demokratie und Rechtsstaatlichkeit hinaus. Anhand von Fallstudien aus der Zentralafrikanischen Republik, Ägypten, Kenia, Libyen, Malawi Marokko, Senegal, Somalia, Südafrika, Süd Sudan, Tansania, Tunesien, Sambia und Zimbabwe untersucht das Buch die vielfältigen Aspekte beteiligungsorientierter Verfassungsprozesse: von der Konzeption bis hin zu Prozessen und spezifischen Inhalten, welche in solchen Prozessen ambivalente Dynamiken hervorrufen.
Public Participation in African Constitutionalism hinterfragt die abstrakte Glorifizierung öffentlicher Teilhabe, indem mittels theoretischer und empirischer Perspektiven die konkrete Auswirkung öffentlicher Teilhabe erklärt wird und herausgearbeitet wird, welche Lehren aus diesen Erfahrungen gezogen werden können.

Mehr über dieses Buch (Verlagsseite)