Publikationen

Jahresberichte

Redaktion

Die Jahresberichte geben einen Überblick über die laufenden Aktivitäten und Forschungsprozesse am Kolleg. Neben thematischen Akzenten und Forschungsberichten ('Factory Report') bietet der Jahresbericht Dokumentationen der Veranstaltungen ('Kirschen') des jeweiligen Berichtszeitraums, "Steckbriefe" der Fellows, die vollständige Publikationsliste und den jährlichen 'Global Cooperation Outlook'.

ISSN 2198-1965 (Print)
ISSN 2198-042X (Online)

Global Cooperation Re:search 2015

Annual Report 4

In seinem vierten Jahr hat sich das Kolleg insbesondere der Erforschung von Mikropraktiken im Rahmen transnationaler Kooperation sowie der Rolle von Diasporas als Akteure globaler Kooperation gewidmet. Das Kolleg ist zu einem Ort des Ideen- und Wissensaustausch geworden und hat durch die Kooperation mit Partnern wie dem Council for International Cooperation on Environment and Development (CCICED), der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) oder auch dem Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) darüber hinaus die Beziehung zwischen Forschung, Politik und einer breiteren Öffentlichkeit vertieft.

Wir laden Sie ein, mehr über die interdisziplinäre Forschungsarbeit des Kollegs und seiner Fellows aus der ganzen Welt sowie die zahlreichen Lectures, Dialoge und sonstige Veranstaltungen zu erfahren.

Weiterlesen

Global Cooperation Re:search 2014

Annual Report 3

Das Centre for Global Cooperation Research, das jüngste von zehn durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Käte Hamburger Kollegs, ist drei Jahre alt geworden. So befindet sich das Kolleg in der Halbzeit seiner ersten Förderphase. Diese Gelegenheit, wie die Midterm Conference Anfang Juli diesen Jahres, bietet die Möglichkeit zur retrospektiven und prospektiven Reflexion.

Wir laden Sie ein, diesen dritten Jahresbericht zu lesen und damit motivieren zu lassen, unsere Plattform für diesen neue Forschungszweig zu erweitern.

Weiterlesen

Global Cooperation Re:search 2013

Annual Report 2

In seinem zweiten Jahr konnte das Kolleg 31 Fellows von fünf Kontinenten begrüßen, die in mehr als acht Disziplinen zu relevanten Themen der globalen Kooperation forschen. Diese Vielfalt hat eine bemerkenswerte Dynamik geschaffen, die das allgemeine Motto "Denkfreiräume" widerspiegelt, unter dem das Ministerium für Bildung und Forschung die Gründung von insgesamt zehn Käte Hamburger Kollegs initiierte.

Weiterlesen

Global Cooperation Re:search 2012/13

Annual Report 1

Der erste Jahresbericht des jüngsten Käte Hamburger Kollegs, des Centre for Global Cooperation Research (KHK/GCR21) in Duisburg, verbindet dreierlei: eine Reflexion der leitenden Fragestellungen in den Forschungsbereichen ("Factory Report") mit einer Präsentation ausgewählter Veranstaltungshighlights ("Cherries on the cake") sowie einer vollständigen Dokumentation der am Kolleg forschenden WissenschaftlerInnen mit ihren aktuellen Forschungsthemen und -publikationen.

"Unsere Gastwissenschaftler haben bereits in der Startphase wesentlich zu einer lebhaften und überraschend vielfältigen Diskussionskultur beigetragen. Wir haben uns vorgenommen, dass der Jahresbericht diese Atmosphäre anschaulich und lesbar kommunizieren soll", beschreibt Dr. Markus Böckenförde, wissenschaftlicher Geschäftsführer des Käte Hamburger Kollegs, eine wesentliche Intention des Berichts. Er vermittelt interessierten Lesern einen tieferen Einblick in die forschenden Suchbewegungen am Kolleg und soll neugierig machen, sich mit den Herausforderungen der globalen Kooperation auseinanderzusetzen. Die Publikationen des Kollegs erscheinen von wenigen Ausnahmen abgesehen in englischer Sprache.

Global Cooperation Re:search - Annual Report 2012/13 (~ 4 MB) (en)

Martin Wolf
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
+49 (0)203 29861-117
wolf@gcr21.uni-due.de

Tina Berntsen
Project Assistant
+49 (0)203 29861-116
berntsen@gcr21.uni-due.de