Käte Hamburger Lecture

Good Faith Cooperation? Why Global Cooperation Sometimes Succeeds (and Mostly Not)

Duisburg – 1. Juli 2015

Zur Eröffnung der Midterm Conference des Kollegs hat Scott Barrett, Professor of Natural Resource Economics an der Columbia University, die 12. Käte Hamburger Lecture gehalten. Im Ambiente des Lehmbruck-Museums in Duisburg erläuterte er unter dem Titel ’Good faith cooperation? Why global cooperation sometimes succeeds (and mostly not)’ neue Strategien für das Gelingen erfolgreicher Kooperation. Bezugnehmend auf vergangene Erfolge zeigte Barrett, wie internationale Zusammenarbeit, institutionelles Design und der angemessene Einsatz von Anreizen gemeinsam dazu beitragen können, die wirksame Bereitstellung globaler öffentlicher Güter zu gewährleisten.

Sein Vortrag wurde von Margret Thalwitz, ehemalige Direktorin an der Weltbank und Senior Export Fellow am Kolleg, kommentiert. Die sich daran anschließende lebhafte Diskussion mit dem Publikum moderierte Prof. Dirk Messner, Co-Direktor des Duisburger Kollegs und Direktor des Duetschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) in Bonn.

Time: 18:00–20:00 h
Venue: Lehmbruck Museum, Friedrich-Wilhelm-Straße 40, 47051 Duisburg

Programme Midterm Conference

Bericht Midterm Conference (inkl. Lecture-Bericht)