Konferenz

Global Cooperation: Can we build on it? Findings and perspectives

Duisburg, 1.-3. Juli 2015

Drei Jahre nach seiner Gründung nutzte das Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research die Halbzeit seiner ersten Förderphase zur retrospektiven und prospektiven Reflexion. Unter dem Titel „Global Cooperation: Can we build on it?“ versammelte die Midterm Conference rund 100 Wissenschaftler dieses neuen Forschungsgebietes. Unter den Teilnehmern waren etwa 30 Fellows, unter ihnen Ehemalige („Alumni“), die seit dessen Eröffnung 2012 am Käte Hamburger Kolleg in Duisburg geforscht haben. „Es ist hocherfreulich, dass wir viele, auch ehemalige Gastwissenschaftler des Kollegs erneut zusammenbringen konnten, auch mit Vertretern wichtiger Institutionen für dieses Forschungsfeld“, stellte Markus Böckenförde, Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Kollegs und Programmleiter der Konferenz, anschließend fest.

Zum Auftakt am 1. Juli 2015 hielt Scott Barrett, Professor an der Columbia University in New York, die 12. Käte Hamburger Lecture. Im Ambiente des Lehmbruck-Museums in Duisburg erklärte er, warum Kooperation manchmal gelingt und meistens nicht. Bezugnehmend auf Beispiele gelungener Kooperation zeigte Barrett, wie internationale Zusammenarbeit, institutionelles Design und der Einsatz von Anreizen dazu beitragen können, die wirksame Bereitstellung globaler öffentlicher Güter zu gewährleisten. Margret Thalwitz (ehemalige Direktorin an der Weltbank und Senior Expert Fellow am Kolleg) kommentierte den Vortrag, woraufhin sich eine lebhafte Diskussion mit dem Publikum entwickelte.

An den beiden Folgetagen wurden Themen und Methoden des laufenden Forschungsprozesses von den Fellows des Kollegs sowie eingeladenen Experten aufgegriffen und zukünftige Trends für Forschung und Analyse im Bereich der globalen Kooperationsforschung identifiziert. Die zweite Hälfte der ersten Förderphase des Kollegs mag sehr wohl zu einer stärkeren Fokusierung auf ausgewählte Themen führen und zu einer fortschreitenden Bündelung der Kollegforschung im Hinblick auf Erkenntnisse für konkrete Politikfelder zu den Herausforderungen für globale Zusammenarbeit und ihre Erforschung.

Weitere Infomrationen zum Inhalt der Mitderm Conference entnehmen Sie dem Programm.

Bericht der Midterm Conference

News

Conference Opening at Lehmbruck-Museum Duisburg

Conference at Wolfsburg Akademie