Wissenschaftliche Hilfskraft zur Unterstützung im Publikationsmanagement gesucht

Bachelor-Absolvent/-in

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Unterstützung der wissenschaftlichen Redaktion für die Routledge Global Cooperation Series sowie ggf. weiterer Publikationen bei Koordinationsaufgaben, Konzeptentwicklung sowie der Kommunikation mit Kooperationspartnern
  • Unterstützung und Mitarbeit bei der Redaktion, des language-editings sowie dem copy-/proof-editing von i.d.R. englischsprachigen Texten der verschiedenen Publikationsformate des Kollegs
  • Unterstützung bei der Pflege der Literaturverwaltungsdatenbank (mit Citavi)

 

Ihr Profil

  • Sie verfügen über einen mit gutem oder sehr gutem Erfolg erzielten BachelorAbschluss oder einen äquivalenten Abschluss an einer Hochschule, vorzugsweise im Bereich der Sozial-, Geistes-, Kultur- oder Kommunikations-wissenschaften und sind in einem weiterführenden Studium an einer deutschen Hochschule immatrikuliert.
  • Sie interessieren sich für Themen und Arbeitsweise des internationalen Kollegs.
  • Sie drücken sich in deutscher Sprache sicher in Wort und Schrift aus und verfügen darüber hinaus über exzellente Englischkenntnisse (mind. Niveau C1).
  • Einschlägige Erfahrungen bei der Redaktion englischer oder deutscher wissenschaftlicher Texte sind von Vorteil;
  • Sie sind es gewohnt, systematisch, präzise und eigenständig zu arbeiten, haben Organisationstalent und sind flexibel und teamorientiert.
  • Sie sind mit den gängigen Softwareanwendungen (WinWord, Excel, PowerPoint) vertraut und bereit, sich bei Bedarf auch in Literaturverwaltungsprogramme, z.B. Citavi, einzuarbeiten.

 

Besetzungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Vertragsdauer: zunächst bis zum 30. September 2020
Arbeitszeit: 12 Stunden pro Woche

Bewerbungsfrist: 15. November 2019

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 711-19 unter dem Betreff „WHF-Stelle Publikationsmanagement“ ausschließlich in elektronischer Form (pdf-Dateien oder ähnliche Formate) an Frau Patricia Rinck, Universität Duisburg-Essen, Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research (KHK/GCR21), 47057 Duisburg und senden sie per E-Mail an rinck@gcr21.unidue.de.

Ihre Bewerbung sollte folgende Dokumente und Unterlagen enthalten: Anschreiben, Lebenslauf, Schriftprobe in englischer Sprache (z.B. Abschlussarbeit oder ausgewählte Hausarbeit), Zeugnis und Urkunde über den Bachelor-Abschluss, Nachweis über die aktuelle Immatrikulation und den bisherigen Studienverlauf im MA-Studium, Nachweis Ihrer Englischkenntnisse, ggf. weitere relevante Unterlagen (z.B. Arbeits- oder Praktikumszeugnisse).

Bitte fassen Sie Ihre Unterlagen in einer Datei zusammen!